Wie leitet man ein Patchwork-Team

    • Im heutigen IT-Geschäft ist die Fähigkeit, sowohl Agile Projekte als auch Projekte im traditionellen Ansatz zu managen, von entscheidender Bedeutung.
    • Um ein erfolgreiches Patchwork-Team zu bilden, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Es gibt viele Instrumente, die helfen, das Ziel zu erreichen. Das Wichtigste aber ist eine flexible Denkweise.
    • Das Arbeiten in Patchwork-Strukturen ermöglicht eine Net-Positive-Perspektive auf die Wirtschaft. Eine Analyse unter Zuhilfenahme des Dilts-Modells (Robert Dilts) ermöglicht eine genaue Bewertung jeder Partnerschaft, während gleichzeitig auf das 17. Ziel der nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen hingearbeitet wird: Umsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken – Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben füllen.

Was ist eigentlich Patchwork?

Ein Mosaik aus farbigen Fetzen – übersetzt bedeutet es, dass jedes Team aus Vertretern aller Vertragsparteien besteht – ein autarkes Team von Spezialisten, das in der Lage ist, das Projekt umzusetzen.

… und was ist kein Patchwork? 

wenn sich auf der Kundenseite ein Product Owner befindet, der für die gesamte Zusammenarbeit in jeder Hinsicht verantwortlich ist.

Patchworks in der Praxis

Ein Beispiel für ein funktionierendes Patchwork ist das agile Projekt mit einem multinationalen Team unter Beteiligung von 120 Cybercom- Mitarbeitern für einen internationalen Telekommunikationskunden.

Das Ziel aller Mitarbeiter des Patchwork-Teams ist das Produkt des Kunden. Die Arbeit ist so synergistisch, dass es schwierig ist, zu erkennen, wer von welcher Organisation kommt.

Warum gab es Patchworks und warum wird es sie in Zukunft weiterhin geben?

Virtuelle Organisationen werden immer üblicher. Patchwork-Teams, die für einen bestimmten Zweck arbeiten, können als eine separate Firma behandelt werden, die zur Erreichung bestimmter Ziele beauftragt wurde.  Jedoch ist es sehr selten, vom Kunden das volle Vertrauen und alle Befugnisse zur unabhängigen und umfassenden Verwaltung des Projekts zu erhalten.

Typische Patchwork-Herausforderungen

Aus den Antworten auf eine umfangreiche Reihe von Fragen müssen Schlussfolgerungen zur organisatorischen Abstimmung gezogen werden, wie z.B.:

Können wir bei Cybercom eine Teamstruktur aufbauen, welche die Arbeitsweise der Organisation eines Kunden widerspiegelt? Haben wir die nötige Flexibilität?

Welche Methoden verwenden wir? Die Methodik und die Transformation lassen sich durch Prozesse implementieren, aber ist es auch möglich, die Einstellung der Mitarbeiter zu steuern?

Handeln wir basierend auf Zielvereinbarung der Organisation? Arbeiten wir an spezifischen Projektzielen?

Was steht am Ende unserer Zusammenarbeit? Geht es nur darum, dass die eine Seite Geld verdient und die andere Seite es so billig wie möglich machen lässt?

Stärkt uns diese Zusammenarbeit?

Fünf Fehlfunktionen – Gefahren

  1. Fehlende Offenheit. Die dazu passende Funktion ist Vertrauen.
  2. mangelnde Konfliktbereitschaft und künstliche Harmonie. Die passende Funktion dazu ist Konfliktbereitschaft
  3. Zweideutigkeit als Feind der Verantwortung. Die passende Funktion dazu ist Selbstverpflichtung
  4. Niedrige Standards. Dazu passende Funktion: Gegenseitige Verantwortlichkeit
  5. Dominanz von Status und Ego. Die passende Funktion: Zielorientierung

Die 5 Fehlfunktionen eines Teams im Patchwork potenzieren sich, wobei N die Anzahl der kooperierenden Vertragspartner repräsentiert.

Fehlfunktionen in der Arbeit des Patchwork-Teams resultieren aus dem Aufbau des Dualismus „wir gegen die“.

Der Erfolg im Patchwork hängt also auch wesentlich von der richtigen Auswahl der Protagonisten ab!

Was ist Dilts?

Das Dilts-Modell wird uns helfen, praktisch alle Menschen zu verstehen, die uns im Leben irritieren. So können wir überprüfen, wo sich unsere Organisationen treffen und wo sie sich unterscheiden – die Tatsache, dass in der einen Firma z.B. eine Sekretärin Kaffee kocht und in der anderen Firma sich alle duzen, ist von großer Bedeutung. Eine solch genaue Diagnose ist äußerst wichtig, denn wenn die Unterschiede zu groß sind und die Firmen nicht einmal auf der Ebene ihrer Werte übereinstimmen, kann selbst das beste Projektmanagement mit solchen Unterschieden nicht umgehen.

Was hat das mit Patchwork zu tun?

Die Konvergenz der Werte aller Partner ist umso wichtiger, wenn sich ein Unternehmen real um diese Werte herum organisiert, denn sie werden verinnerlicht und verbreiten sich „auf dem Flur“.

Vergleich Polen – Schweden nach Dilts:

Die Polen wollen- viel mehr als die Schweden- wissen, was in der Zukunft passieren wird. Wir unterscheiden uns auch in der Art und Weise, wie wir Geschäfte machen – für die Schweden ist die Freude an der Arbeit viel wichtiger als für die Polen, und die Strukturen in den Firmen sind viel weniger hierarchisch.

Die Kategorie „Maskulinität“ ist bemerkenswert. Das polnische Geschäft ist viel „männlicher“ und man ist mehr darauf ausgerichtet, der Beste zu sein. Der schwedische Ansatz zeichnet sich durch „Weiblichkeit“ aus, d.h. Zufriedenheit über Zusammenarbeit und Kompromissbereitschaft.

LESEN SIE ANALYSE DES EINBLICKS VON HOFSTEDE

Bewährte Leitsätze und Methoden

  • Das Verständnis, dass Integration am besten bei der Arbeit erreicht wird, wo Vertreter verschiedener Organisationen die Möglichkeit haben, „mit den Köpfen zusammenstoßen”
  • Regeln sollte vom Team erstellt werden und nicht vorgegeben werden; ein guter Vertrag sollte Regelungen für akzeptables und inakzeptables Verhalten beinhalten (z.B. ob es in Ordnung ist, dass die Teammitglieder bei der Planung eines Sprints keine Notizen machen oder während eines Meetings telefonieren) und organisatorische Unterschiede berücksichtigen und erklären (z.B. wer die Ferien verwaltet, wer, in welchem Umfang und wem ein Feedback geben darf)
  • eine möglichst schnelle Eskalation von Unklarheiten schafft eine sichere Definition der Patchwork-Maps, d.h. die Identifizierung und Zuordnung der tatsächlich am Projekt beteiligten Organisationsstrukturen, die meist größer sind als ursprünglich angenommen.
  • was begeistert alle Seiten des Patchworks in der täglichen Arbeit?
  • eine virtuelle Organisation ermöglicht es dem Patchwork-Team, sich als eine kohärente Einheit darzustellen und erlaubt, eigene Ziele zu setzen.

Fazit

Die Arbeit und Führung eines Patchwork-Teams erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, Vertrauen und einen Kopf, der offen ist für Verhandlungen. Jede Struktur hat ihren eigenen Vorgesetzten, der in das Patchwork-Team eingebunden sein sollte, um sicherzustellen, dass die Herausforderungen, aber auch die Chancen einer solchen Struktur verstanden werden.

Was ausser viel Erfahrung ist also das Rezept für ein perfektes Patchwork?

– So etwas gibt es nicht, denn jedes Patchwork ist am Ende anders.