leasing zwinnych zespołów

Die wahre Macht der agilen Teams

Wenn wir in den Markt horchen und danach fragen, was die Vorteile des Body-Leasings sind, und warum sich Unternehmen für diese Lösung entscheiden, tauchen regelmäßig Argumente auf, wie:

„Wir wollen die volle Kontrolle über das Projekt“, „das volle Engagement der Arbeitnehmer, die den Auftraggeber des Projekts als Arbeitgeber behandeln“ oder „wir wollen die Möglichkeit einer präzisen Auswahl fehlender Kompetenzen haben“ im Gespräch auf.

Es ist schwer, diesen Argumenten zu widersprechen – die Experten, die der neuen Struktur beitreten, sind selbstverständlich engagiert und entschlossen, die von ihnen erwartete Qualität zu liefern.

Die Einstellung einzelner Spezialisten im Rahmen des Outsourcings ist ein rein transaktionales Kooperationsmodell: der Kunde braucht Kompetenzen – und bekommt sie geliefert; und schließlich kehrt jeder zu seinem Geschäft zurück. Und ja, es funktioniert, wenn die Firma, die nach den Programmierern sucht, eine sehr genaue Vorstellung von dem Projekt hat, das der Kunde durchführen will. Ein wachsender Markt macht die Planung nicht einfacher, die Realität das Tagesgeschäft, und auch die Technologien ändern sich sehr schnell. Die Erwartungen des Kunden wandeln sich und steigen. Viele Projekte, die mit klassischen Arbeitsmethoden durchgeführt werden, bleiben stecken.

Ist es möglich, Projekte auf Veränderungen vorzubereiten, die noch gar nicht absehbar sind?

[tagssingle]

Einer für alle

Body-Leasing ist trotz aller Popularität nicht ohne Nachteile. Einer davon ist… seine Universalität. Das transaktionale Beschäftigungsmodell, der Wechsel von Mitarbeitern zwischen Projekten wirkt sich negativ auf ihr Zugehörigkeitsgefühl und folglich auf ihre Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber aus. Die Landschaft der Branche verändert sich, ihr Bild ist geprägt von den berüchtigten Millennials und der Generation Z, die langsam in die Phase der beruflichen Tätigkeit eintritt. Wenn jemand glaubt, dass es für sein Geschäft nicht von Bedeutung ist, sollte er seine Überzeugungen revidieren.

Ein weiteres wichtiges und leicht zu übersehendes Risiko des Body-Leasing-Modells sind die Kosten für den Kompetenztransfer an die verschiedenen Anbieter, und die versteckten Kosten für die Bildung temporärer Patchwork-Teams innerhalb der Strukturen des Kunden. Ein wachsender Markt absorbiert alle verfügbaren Ressourcen, die Anzahl von Menschen mit hoher technologischer Kompetenz ist nicht beliebig. Rekrutierungsprozesse nehmen viel Zeit in Anspruch, die Suche nach Technologieexperten, aber auch nach Mitarbeitern, die in der Lage sind, die Arbeitsprozesse in solchen Teams agil zu managen, verbraucht enorme Mengen an Geld, Zeit und Energie.

Eines der grössten Risiken ist der oft wiederholten Fehler, die Projektentwicklung von den Fähigkeiten einer einzigen Schlüsselperson abhängig zu machen.

Die Silo-Wahrnehmung der Kompetenz des Teams gefährdet oft den angesetzten Zeitrahmen der Projektentwicklung. Addiert man hinzu, dass die volle Produktivität eines agilen Teams erst nach 4 bis 9 Monaten Zusammenarbeit erreicht wird, wird das Risiko zur realen Bedrohung und der anfangs gesetzte Zeitrahmen zur Illusion.

Alle für einen

Wie kann man diese Herausforderungen meistern? Wie kann man den reibungslosen Ablauf eines Projekts sicherstellen?

Eine der Antworten auf diese Fragen besteht darin, das Outsourcing von Mitarbeitern vom Body-Leasing auf das Leasing ganzer agiler Teams umzustellen. Agile Teams sind Eliteeinheiten von beispielhafter Effizienz in der IT-Welt – sie bestehen in der Regel aus 5-10 Spezialisten mit überlappenden und sich ergänzenden Kompetenzpaketen, deren Hauptaufgabe darin besteht, Geschäftsanforderungen in die Produktion zu übertragen. Dieses Outsourcing Modell bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, über die es sich lohnt, bereits in der Planungsphase nachzudenken:

1. Kollektive Intelligenz

Ein reifes, agiles Team ist mehr als nur eine zufällig ausgewählte Gruppe von Menschen mit sich ergänzenden Fähigkeiten. Der wahre Wert eines Teams ist seine gute Harmonie, die Fähigkeit, in Synergie zu arbeiten, die kombinierte Erfahrung und das, was als collective mind bezeichnet wird. Die oben genannten 4 bis 9 Monate sind der Zeitrahmen für den gesamten Prozess, in dem agile Teams gebildet werden. Agile Mitarbeiterfluktuation, bei der neue Mitarbeiter hinzukommen, verlängert den Zeitrahmen erheblich und verschiebt den Zeitpunkt, an dem das Team seine maximale Produktivität erreicht.

2. Feste Zusammensetzung

Die Arbeit im Team wirkt sich positiv auf den Komfort des Arbeitslebens aus und verringert somit die Fluktuation. Dies ist ein wichtiger Aspekt, der im Zusammenhang mit dem Body-Leasing zu selten erwähnt wird. Kein Wunder, schließlich soll das Outsourcing im IT-Bereich unter anderem die Organisation vom lästigen Recruiting von Experten befreien. Es lohnt sich, diese Frage im Zusammenhang mit dem reibungslosen Ablauf eines Projekts zu betrachten: Weniger Mitarbeiterfluktuation bedeutet weniger Zeit für die Einarbeitung, Implementierung und Anpassung in der neuen Arbeitsumgebung und weniger Verwaltungskosten, die damit verbunden sind.

3. Sicherung von Kompetenzen

Ein multifunktionales und funktionsübergreifendes agiles Team ist eine Garantie für den ständigen Zugang zu Schlüsselkompetenzen für das Projekt. Geringere Personalfluktuation, vertiefte Kenntnisse von Richtlinien und Dokumentationen, ein fokussiertes Team und Synergien bei der Produktentwicklung – all dies sind die Merkmale einer idealen Situation, in der Sie die geplante Umsetzung der Projektziele erwarten können.

4. Erweiterts Gesichtsfeld

Es gibt eine weitere, lohnende und nicht weniger wichtige Perspektive, das Outsourcing von Technologieprojekten zu betrachten:

Funktionsübergreifende Teams, welche die Branchenkompetenz der Kunden ergänzen, bringen eine Vielfalt mit, die Unternehmen auf der ganzen Welt dabei hilft, grundlegende Planungsfehler zu vermeiden. Homogene Gruppen von Menschen, die Dienstleistungen, Prozesse oder Projekte entwerfen, haben viel weniger Chancen, ihre eigenen Projekte aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Das Einbringen verschiedener Standpunkte und die Schaffung eines Raums für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch ermöglicht eine viel besser auf den Kunden zugeschnittene Diversifizierung.

Potenzial für 2020 und darüber hinaus

Im jüngsten Bericht Tech Trends 2020[1] von Deloitte werden neun Faktoren aufgelistet, die nach Ansicht der beteiligten Experten zur Optimierung von Unternehmen, zur Steigerung der Innovation und zum allgemeinen Nutzen der Makrokräfte (wie die Autoren diese Phänomene nennen) beitragen werden. Diese Faktoren überschneiden sich und interagieren so sehr miteinander, dass es schwierig ist, ihre jeweilige Bedeutung für die Wirtschaft im Allgemeinen zu isolieren. Es gibt drei Aspekte, die in diesen Kontext wichtig sind:

Agilität und Schnelligkeit beim Handeln, Arbeitnehmer der Zukunft und Management sowie Arbeitskultur.

Was die Agilität betrifft, so sollte heute, im Jahr 2020, niemand mehr Argumente brauchen, um den Wert dieses Ansatzes zu erkennen. Anpassungsfähigkeit und Flexibilität in der Organisation sind der Schlüssel für die Entwicklung und Umsetzung von Innovationen in jedem Bereich der Geschäftstätigkeit. Die sich wandelnden Marktrealitäten bringen tiefgreifende Veränderungen der Aufgabenprofile und Herausforderungen mit sich, mit denen die Mitarbeiter der Informations- und Kommunikationstechnologie konfrontiert sind. Technologische Kompetenz muss Hand in Hand gehen mit Soft Skills – wie z.B. der Fähigkeit zur Teamarbeit, der Bereitschaft, neue Qualifikationen zu erwerben oder der Fähigkeit, Beziehungen zu Kunden einzugehen.

Den Nährboden hierfür können Organisationen mit nachhaltiger, mitarbeiterorientierter Führung und einer freundlichen Organisationskultur bereiten, einem unschätzbaren Instrument zur Unterstützung von Rekrutierungsprozessen, zur Mitarbeiterentwicklung und zur Inspiration von Kreativität.

Agile Teams sind das Produkt all dieser Kräfte, und sind bereit, dem Kunden, der sie beschäftigt, zu helfen, das Rennen um Innovationen zu gewinnen. Die Umsetzung agiler Methoden in der Wirtschaft gilt als einer der Faktoren, welche die digitale Transformation beschleunigen.

Gerade dann, wenn die eigene Organisation noch nicht für eine agile Revolution bereit ist, lohnt es sich, agile Teams einzubeziehen und ihre Erfahrungen nicht nur im rein technologischen Sinne zu nutzen!

Das Team-Leasing hat auf dem DACH Markt ein erhebliches Potenzial, und es besteht kein Zweifel daran, dass Organisationen, die als erste agile Teams für ihre eigene Entwicklung nutzen, sich einen signifikanten (branchenunabhängigen) Wettbewerbsvorteil verschaffen.